Überkritische
CO2 Extraktion

Das wohl professionellste Verfahren zur Gewinnung von CBD ist das der sogenannten überkritischen CO2-Extraktion. Dabei wird sich ein bestimmter physikalischer Sachverhalt zu Nutze gemacht: Stoffe, die unter spezifischen Drücken auf eine spezifische Temperatur erhitzt werden, gehen in eine Art Zwischenphase aus festem und flüssigem Aggregatzustand in einen sogenannten überkritischen Zustand.

In dieser Phase sind Stoffe besonders leicht löslich, zum Beispiel durch die Ausfällung mit Hilfe von herkömmlichem CO2-Gas. Auf diese Weise gewinnen wir unser pharmazeutisches CBD aus der Hanfpflanze.

Dieses Verfahren ist extrem aufwändig und erfordert laborartige Bedingungen nach GMP Standards um ein qualitativ hochwertiges Isolat mit hohem Reinhaltsgehalt zu gewinnen.

Verantwortung beginnt beim Anbau

Beim Anbau legen wir nicht nur Wert auf die gute Qualität der Pflanzen, sondern auch deren Anbaumethoden. Unsere Plantagen verwenden ausschließlich biozertifizierten Hanf aus der EU. In den sonnendurchfluteten Regionen Europas gedeihen die Pflanzen unter höchsten Kontrollauflagen und Sicherheitsstandards. Nach der Ernte durch fachkundige Erntehelfer, werden die Blüten unmittelbar zur Extraktion in die Schweiz geliefert. Damit garantieren wir auf der gesamten Strecke eine durchgehend hohe Qualität mit höchsten Reinheitsgehalt.

Herstellung nach Hygienestandards

Hygienische Herstellungsmethoden sind für uns selbstverständlich. Denn eine lange Haltbarkeit sollte bei unseren hochwertigen Premium CBD Präparaten selbstverständlich sein. Deshalb achten wir auf höchste Hygienestandards und lassen jede Charge analytisch bewerten.

Senden Sie uns eine Anfrage

Sie haben Fragen zu unseren Herstellungs oder Anbauprozessen? Dann stellen Sie uns eine Anfrage. Unsere Expertenteam wird sich unmittelbar mit Ihnen in Verbindung setzen.